Open Air Kino 2022

Open Air Kino 2022: Was läuft dieses Jahr?

Kaum eine Veranstaltung besticht durch eine so einzigartige Atmosphäre wie das Pinneberger Open Air Kino. Nach zwei Jahren des Aussetzens startet das Stadtmarketing Pinneberg dieses Jahr nun wieder mit dem beliebten Film-Vergnügen unterm Sternenhimmel durch und zeigt – rein sponsorenfinanziert und ohne Eintritt für die Zuschauer*innen – drei Kino-Blockbuster aus 2021.

Es ist das zwölfte Open Air Kino, das nur dank des großzügigen Engagements zahlreicher Sponsor*innen möglich ist.

Folgende Kino-Highlights werden dieses Jahr zu sehen sein:

  • Do., 25. August 2022 „Spencer“
  • Fr., 26. August 2022   „The Father“
  • Sa., 27. August 2022  „Contra“

Beginn ist jeweils gegen 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Vor jedem Film wird es dieses Jahr einen Kurzfilm geben, den die Firma Defacto sponsert.

Für Getränke sorgt freundlicherweise wieder der Pinneberger Serviceclub „Round-Table 27 Pinneberg“, der den Erlös spenden wird.

Wie immer bringt jeder selbst für sich eine Sitzgelegenheit mit.

Wir werden aber 150 Stapelstühle vorhalten, die wir gegen eine Gebühr von 3 Euro/Abend verleihen werden. Der Erlös daraus fließt in die Gebühr für die Filmlizenzen.“

Größter Dank gilt unseren diesjährigen Hauptsponsoren für ihre großzügige und freundliche Unterstützung.

Dieses Jahr sind es

  • die Stadtwerke Pinneberg,
  • deren Tochter pinnau.com
  • die VR Bank in Holstein
  • Autohaus Yaans
  • Kersig Wohnungsbau GmbH
  • und ganz neu – worüber wir uns sehr freuen  – die Autovermietung Car-2-Rent aus Norderstedt.

Unser herzlichster Dank gilt ebenso 18 weiteren großzügigen Sponsorinnen und Sponsoren. Alle, die wir angefragt haben, haben ohne zu zögern ‚Ja‘ zum Open Air Kino gesagt. Vielen Dank für so viel Vertrauen und Unterstützung.

Ausgesucht wurden die Filme von Michael Patt, Vorsitzender der Wirtschaftsgemeinschaft Pinneberg, der das Pinneberger Open Air Kino vor Jahren initiierte und als Film-Kenner gilt.

Informationen zu den Filmen sowie weiteres Bildmaterial finden Sie unter dem jeweils nachstehenden Link:

Donnerstag, 25. August 2022
SPENCER
Biografie/Drama, 1 Stunde 57 Minuten, FSK 12

Diana (Kristen Stewart), Prinzessin von Wales, ehemals Diana Spencer, ist Anfang der 1990er-Jahre nicht mehr glücklich – weder an der Seite ihres Gatten Prinz Charles (Jack Farthing) noch mit ihrer Berühmtheit und ihrer festgefahrenen Rolle im englischen Königshaus. Also fasst sie die Entscheidung, dass sie etwas unternehmen muss, um schnellstmöglich aus ihrem goldenen Käfig auszubrechen. Nur wenn sie die Ehe zu dem britischen Thronfolger beendet und den Mut fasst, einen eigenen Weg zu gehen, hat sie die eine Chance, ihr Leben eigenmächtig zu verändern, anstatt fremdbestimmt einem durchstrukturierten Pfad zu folgen. Während der drei Weihnachtsfeiertage auf dem königlichen Sandringham-Anwesen in Norfolk ringt sich die junge Frau durch, ihr royales Dasein endgültig abzulegen, auch wenn das weitreichende Konsequenzen nach sich zieht...

https://www.filmstarts.de/kritiken/284654.html

 

Freitag, 26. August 2022
THE FATHER
Drama, 1 Stunde 38 Minuten, FSK 6

Der unabhängige Anthony (Anthony Hopkins) lehnt auch im Alter und zunehmend von Demenz geplagt jegliche Hilfe von seiner Tochter Anne (Olivia Colman) ab. Diese Hilfe wird aber unabdingbar, als Anne beschließt, mit ihrem Mann Paul (Rufus Sewell) nach Paris zu ziehen, und Anthony somit allein in der Wohnung zurückbleiben müsste, in der Anne und Paul mit ihm leben. Dass das nicht funktionieren wird, wird schon daran deutlich, dass Anthony immer wieder sehr durcheinanderkommt. Er wundert sich etwa über den unbekannten Mann (Mark Gatiss), der auf einmal im Wohnzimmer sitzt und behauptet, sein Schwiegersohn Paul zu sein. Und selbst die Frau (Olivia Williams), die kurz darauf nach Hause kommt und behauptet seine Tochter Anne zu sein, erkennt er nicht. Die Pflegerin Laura (Imogen Poots) soll Anthony helfen, doch auch wenn er sich anfangs charmant gibt: Er hat bereits zuvor andere Pflegerinnen mit seinen Stimmungsschwankungen vergrault...

https://www.filmstarts.de/kritiken/273981.html

 

Sonnabend, 27. August 2022
CONTRA
Tragikomödie, 1 Stunde 44 Minuten, FSK 12

In seiner Vorlesung hat Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) die Jura-Studentin Naima (Nilam Farooq) rassistisch und sexistisch diskriminiert. Es ist nicht der erste Zwischenfall dieser Art und noch dazu wurde Pohl bei seinen Entgleisungen gefilmt und das Video ins Internet gestellt. Der Druck auf die Johann Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt wächst und Pohl erhält von Universitätspräsident Alexander Lambrecht (Ernst Stötzner) eine letzte Chance: Er soll Naima bei einem wichtigen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen. So könnte der Professor seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss verbessern und noch einmal um seine Entlassung herumkommen. Der Dozent und die Studentin könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch wachsen sie zu einem starken Team zusammen. 

https://www.filmstarts.de/kritiken/275161.html

Pinneberger Weinfest

Das Pinneberger Weinfest ist eine Tradition. Und wir finden: eines der schönsten Weinfeste der Region! Immer am ersten Juli-Wochenende vor der Drostei.